Vorläufige Einstellung Trainingsbetrieb Union Judoclub VHS Horn-Gars

Liebe Judoka und Eltern!

Aufgrund der ab 22.11.2021 geltenden neuen COVID-19-Verordnung müssen wir vorläufig den Trainingsbetrieb einstellen!

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes:
Abhängig von den aktuellen gesetzlichen Vorgaben wird die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs erfolgen.

Alle Informationen, wann das Training wieder aufgenommen wird, werden wir laufend auf unserer Homepage aktualisieren.

Wir wünschen allen Gesundheit und hoffen, dass wir unseren Trainingsbetrieb bald wieder aufnehmen können.

Update zu 2-G beim Judotraining

Ab Montag 8.11.2021 gelten gemäß Verordnung des Gesundheitsministeriums verschärfte Maßnahmen, welche auch die Teilnahme am Judotraining betreffen!

Für eine Teilnahme am Judotraining ist allgemein ein 2-G Nachweis erforderlich.
Für Jugendliche bis 15 wird der Ninja-Pass, der die Schultestungen abbildet, unter 2-G anerkannt. Nach Beendigung des neunten Schuljahres müssen auch Jugendliche über einen 2-G-Nachweis verfügen.

Wer als Kontaktperson K1 oder K2 gilt, darf, auch wenn negativ getestet, nicht am Training teilnehmen.

Trainingswoche Gars

Der Judoclub VHS Horn-Gars veranstaltete in der Zeit von 5. bis 9. Juli 2021 eine Trainingswoche in der Volksschule Gars.

Es fanden zwei Mal täglich Judo-Trainingseinheiten statt, wo neue Technik erlernt und bereits bekannte Techniken vertieft werden konnten. Die Kinder wurden je nach Graduierung in unterschiedliche Gruppen eingeteilt, wodurch eine intensive, dem Können entsprechende, Betreuung stattfinden konnte. Natürlich kam auch das Kämpfen nicht zu kurz. Gerade am letzten Tag durften alle ihr Talent bei Kämpfen mit einem Kampfrichter unter Beweis stellen. Die jungen Judoka waren sehr fleißig und mit Begeisterung bei der Sache.

Als Zusatzprogramm wurden ein Tag bei den Pfadfindern und bei der Freiwilligen Feuerwehr, sowie eine Besichtigung der Ruine Gars angeboten. Zu den Highlights der Woche zählten auch die zwei Tage, an welchen die Sportunion einen Actionparcours und ein riesiges aufblasbares Gleichgewichtsspiel zur Verfügung stellte.

Als Ausgleich zum aktiven Training wurden Spiele bereitgestellt. Einige Kinder lernten unter der Anleitung von Profi Thomas Bauer Schach spielen.

Unter der Leitung von Christiane Gradner, halfen die Trainer Edgar Berger, Kristina Menhart, sowie Thomas Bauer und Stefan Hofbauer, den 17 Kindern eine tolle Woche zu bieten.

Diese Trainingswoche inklusive kulinarischer Versorgung wurde den Kindern unentgeltlich angeboten. Der Verein wollte damit den Kindern nach der langen Corona-bedingten Trainingspause eine Möglichkeit geben, ihren Sport auszuüben und vor allem die Freude daran zu behalten.